El Angel Naturreservat (70 Minuten entfernt)

In einer Höhe von 3700 bis 4800 m ist das feuchte Grasland von El Angel (páramo) in der Provinz Carchi im Norden Ibarras die Heimat einer ausgesprochen reichen Fauna und Flora. Viele der dortigen Tier- und Pflanzenarten kann man nur in Ecuador und Südkolumbien finden. Die Temperaturen schwanken tagsüber zwischen 5° und 18° C. Die Reserve ist wie ein Schwamm, der die ganze Region mit Wasser versorgt. Tatsächlich finden dort viele Flüsse ihren Ursprung um sich später den Flussbetten von Mira und El Angel anzuschließen. Die El Angel Reserve hat viele, verschiedengroße Seen, die vor Forellen, einer vom Menschen vor Jahrzehnten eingeführten Art, wimmeln.

IMG_3654

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3662

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3659 Kopie

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3658 Kopie

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3662 Kopie

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3662 Kopiee

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3685 Kopie

Frailejones

plante

Frailejón

IMG_3647 Kopie

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3625 Kopie

Frailejones

IMG_3604

Reserva Ecológica El Angel

IMG_3614 Kopie

Trout / Trucha / Forelle / Truite

IMG_3674 Kopie

Trout / Trucha / Forelle / Truite

IMG_3604 Kopie
IMG_3654IMG_3662IMG_3659 KopieIMG_3658 KopieIMG_3662 KopieIMG_3662 KopieeIMG_3685 KopieplanteIMG_3647 KopieIMG_3625 KopieIMG_3604IMG_3614 KopieIMG_3674 KopieIMG_3604 Kopie

Die Reserve ist bekannt für seine einzigartigen frailejones (Espeletia pycnophylla), zwei Meter hohe Büsche mit langen haarigen Blättern. Die Tierwelt der Reserve schließt Hirsche, Hasen, Wölfe, mehrere Mäusearten (darunter Beuteltiere), Wiesel, Wildkatzen und den Puma der Anden ein. Unter den Vögeln kann man Karakas (Geierfalken), Möwen, Enten, Samtdrosseln (Turdus Serranus), Tauben und Wachteln finden.

http://www.ecostravel.com/ecuador/nuevas-maravillas-ecuador/reserva-ecologica-el-angel.php

Comments are closed.